Zuschlag für den 6-Streifen-Ausbau Luterbach - Härkingen

Es hat geklappt! Die B+S AG erhält den Zuschlag für den 6-Streifen-Ausbau zwischen der Verzweigung Luterbach und dem Anschluss Oensingen auf der N01 in der Ingenieurgemeinschaft 6S (B+S AG, Bänziger Partner AG, F. Preisig AG, ewp AG Effretikon). Der rund 15 Kilometer lange Abschnitt mit den über 30 Kunstbauten / Brückenobjekten und den Anschlüssen Wangen a.A., Niederbipp und Oensingen (Eröffnung 1966/1967) ist mit einem durchschnittlichen Tagesverkehr (DTV) von ca. 93'000 Fahrzeugen (Prognose 2030 DTV ca. 113'000 Fz/Tag) einer der meist befahrenen Nationalstrassenabschnitte der Schweiz. Regelmässige Kapazitätsüberlastungen und Staus führen zu unerwünschtem Ausweichverkehr auf das untergeordnete Kantonsstrassennetz. Zudem entspricht der Abschnitt nicht mehr den heutigen gesetzlichen Vorgaben (Gewässerschutz, Lärmschutz, Störfall) und ist nach 50-jähriger Betriebsdauer sanierungsbedürftig. Wir freuen uns, die Planung dieses hochkomplexen Projektes fortzusetzen und bis zur Inbetriebnahme sicher zu stellen.

  • 01.11.2019


B+S AG
Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


B+S AG
Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40


B+S AG Luzern
Industriestrasse 6
CH-6005 Luzern

Luzern +41 41 368 07 77


B+S AG Sarnen
Museumstrasse 3
CH-6060 Sarnen

Sarnen +41 41 660 52 51