Tunnelanschlag Ausbau Bahnhof Bern RBS

Nachdem die Freilegung des bestehenden Schanzentunnels im August 2020 vorerst abgeschlossen wurde, beginnen nun die Vortriebsarbeiten für ein weiteres Teilstück des Grossprojektes Ausbau Bahnhof Bern RBS. Der Vortrieb des Doppelspurtunnels stellt die Verbindung vom bestehenden Schanzentunnel entlang des neuen Trasses bis in den Tagbautunnel im Bereich der Abstellanlage Eilgutareal her.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Vormittag des 8. Oktobers ein weiterer Meilenstein in Angriff genommen. Der Tunnelanschlag, welcher traditionell mit einer Segnung der Statue der Heiligen Barbara beginnt, wurde durch die Tunnelpatin ausgeführt. Wir bedanken uns bei der Tunnelpatin in Person der ehemaligen Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer für den 1. Akt und wünschen allen Beteiligten einen in jeder Hinsicht unfallfreien Vortrieb.

«Glück Auf!»

Die B+S AG ist innerhalb der Planergemeinschaft RBSverbindet verantwortlich für die Planung und Realisierung des Tunnelabschnittes, welcher im Fels- und Lockergesteinsvortrieb aufgefahren und mit vorauseilendem Rohrschirm gesichert wird.

  • 09.10.2020


B+S AG
Weltpoststrasse 5
Postfach
CH-3000 Bern 16

Bern +41 31 356 80 80


B+S AG
Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40


B+S AG Luzern
Industriestrasse 6
CH-6005 Luzern

Luzern +41 41 368 07 77


B+S AG Luzern
Museumstrasse 3
CH-6060 Sarnen

Sarnen +41 41 660 52 51