Neuigkeiten

  • 19.04.2017
  • N04 Erhaltungsprojekt Küssnacht – Brunnen / Baustart

2017 beginnen die Instandsetzungsarbeiten am 35-jährigen Nationalstrassenabschnitt der N04 im Abschnitt zwischen Süsswinkel und Goldau und dauern bis Ende 2019. Die B+S AG ist in der INGE N4SZ zuständig für die Gesamtinstandsetzung der drei grossen Zwillingsbrücken Linden, Boli und Mettlen mit einer Gesamtlänge von fast 1'000 m. Neben der Projektierung und Submission wird auch die Bauleitung vor Ort sichergestellt. Als Verstärkungsmassnahme wird auf die Brückenoberfläche ein Aufbeton aus UHFB (Ultra hochfester Faserbaustoff) aufgebracht. Dazu wird in den Sommermonaten 2018 und 2019 eine Fahrtrichtung für den Verkehr gesperrt werden.


  • 18.04.2017
  • Öffentliche Auflage des Ausführungsprojekts A5 Westumfahrung Biel

Zwischen 18. April und 23. Mai 2017 wird das Ausführungsprojekt der neuen Westumfahrung der Nationalstrasse A5 in Biel öffentlich aufgelegt. Die neue, weitgehend unterirdisch verlaufende Autobahn schliesst eine der letzten Lücken im Schweizer Nationalstrassennetz. Gleichzeitig leistet sie einen wichtigen Beitrag zur verkehrlichen Entlastung der Region Biel. Die Westumfahrung reicht vom Anschluss Rusel am Westportal des Umfahrungstunnels Vingelz über die Seevorstadt bis zur Verzweigung Brüggmoos und ist unterteilt in die drei Abschnitte «Umfahrung Vingelz», «Westast», und «Zubringer rechtes Bielerseeufer».

Im Auftrag des Tiefbauamtes des Kantons Bern ist die B+S AG im Rahmen unterschiedlicher Ingenieurgemeinschaften für die Projektierung der Teilabschnitte «Porttunnel» und «Tunnel Weidteile» sowie für die Umweltverträglichkeitsprüfung des Abschnittes «Westast» beauftragt.


  • 11.04.2017
  • Imposanter Werkhof in Loveresse

Der neue Werkhof Loveresse wurde am 30.03.2017 in Anwesenheit von Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer offiziell eingeweiht.

Dieser 150 Meter lange Werkhof ersetzt die verschiedenen bisherigen kantonalen Werkhöfe im Berner Jura und dient ebenfalls dem Unterhalt der A16. Der zentrale Standort deckt den dringenden Bedarf nach genügend Raum und funktionalen Anlagen, steigert die Effizienz und senkt die Betriebskosten.

Die B+S AG war verantwortlich für die Projektierung und Realisierung der gesamten Entwässerung ab Hallenboden, sämtlicher Werkleitungen (Wasser, Elektro, Swisscom und Abwärme ARA) sowie für die Umgebung mit der neuen Zufahrt.

(Quelle Foto und Teile des Texts: Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern)


  • 07.04.2017
  • Road Safety Audit RSA: neu zertifizierte Fachleute

Wir gratulieren Daniel Fagone, Manuel Lüscher und Simon Rubi zum erfolgreichen Bestehen des RSA-Zertifikatskurses.

Nebst dem langjährigen Auditor Florian Gadient sind ab sofort drei weitere Personen befähigt, Sicherheitsaudits von Strassenbauprojekten auf allen Planungsstufen auszuarbeiten.

Die B+S AG ist gerüstet, Aufträge im Namen der Verkehrssicherheit wahrzunehmen und kompetent auszuführen!


  • 04.04.2017
  • Inbetriebnahme des letzten Abschnittes der A16 Transjurane

Der letzte Autobahnabschnitt zwischen Court und Loveresse im Berner Jura mit einer Gesamtlänge von 9.4 km wurde am 03.04.2017 in Betrieb genommen und den Verkehrsteilnehmern übergeben. Die 30 Jahre lange Baugeschichte der Autobahn A16, welche Biel und Boncourt an der Grenze zu Frankreich verbindet, geht somit zu Ende. Die Bundespräsidentin Doris Leuthard sowie Vertreter von Bundes-, Kantons- und Kommunalbehörden, die Bauherrschaft und zahlreiche Projektbeteiligte haben an der feierlichen Eröffnungszeremonie teilgenommen.

Als zuständige Projektverfasserin des Abschnitts Tunnel de Court während mehr als 12 Jahren ist die B+S AG sehr stolz, ihren Beitrag zur erfolgreichen Projektierung und Realisierung dieses "Jahrhundert-Infrastrukturprojekts" geleistet zu haben.


  • 03.04.2017
  • Ausführung Tempo 30 in Derendingen SO

Auf den Gemeindestrassen von Derendingen wird über die Gesamtfläche von knapp 6 km2 Tempo 30 eingeführt.

Im 2016 fand die Projektauflage statt. Nach der Genehmigung durch den Kanton Solothurn im letzten Herbst kann die flächendeckende Ausführung aller 10 vorgesehenen Zonen ab Frühling 2017 erfolgen.

Wir haben den Planungsprozess begleitet und werden das Projekt nun auch umsetzen, welches die Bevölkerung bereits seit einiger Zeit erwartet hat.


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40


Büttenbergstrasse 34
CH-2504 Biel

Biel +41 32 344 40 20