Neuigkeiten

  • 14.12.2017
  • Übergabe Lärmschutzwand Manessestrasse

Nach etwa zwei Jahren Projektierung inkl. Bewilligungsverfahren und knapp neun Wochen Bauzeit konnte die neue 80 m lange Lärmschutzwand an das ASTRA übergeben werden. Das Bauwerk an der N03 im Bereich der Abfahrt Richtung Zürich City wird zukünftig dafür sorgen, dass die Räume eines in der Nachbarschaft neu errichteten Schulhauses weniger Lärmbelastungen aus dem Strassenverkehr ausgesetzt sind.

Die B+S AG war im Auftrag einer privaten Bauherrschaft und unter der Schirmherrschaft des ASTRA als alleinige Auftragnehmerin tätig. Im Spannungsfeld städtischer und kantonaler Interessen war die Niederlassung Zürich für die Projekt- und Bauleitung verantwortlich.


  • 13.12.2017
  • Parkhaus Sportzentrum Grindelwald in neuem Glanz

Das über 40-jährige Parkhaus Sportzentrum Grindelwald wurde zwischen Juni und Dezember 2017 einer Gesamtinstandsetzung unterzogen und konnte am 11. Dezember in tadellosem und modernem Zustand wiedereröffnet werden.

Die in den Wintermonaten der vergangenen Jahrzehnte durch die Fahrzeuge eingeschleppten Streusalze sind sehr tief in den ungeschützten Beton eingedrungen und haben in sämtlichen vier Parkdecks eine flächig ausgedehnte Bewehrungskorrosion mit einer entsprechenden Schadenfolge verursacht. Die Instandsetzung beinhaltete u.a. den Einbau einer vollflächigen KKS-Anlage (kathodischen Korrosionsschutz) auf den Parkdeckböden inklusive eines befahrbaren Schutzmörtels. Alle Wände, Decken und Stützen wurden lokal instand gesetzt und erhielten eine weisse Oberflächenschutzbeschichtung, welche den Beton gegen Feuchtigkeitseintrag und Karbonatisierung schützt und gleichzeitig zu einer Aufhellung der Parkgeschosse beiträgt. Weiterhin wurden komplexe Anpassungen hinsichtlich Brandschutz, Personensicherheit, CO-Überwachung und Beleuchtung vorgenommen.

Die B+S AG durfte das Projekt als Gesamtleiterin planen und realisieren.


  • 11.12.2017
  • Eröffnung Tramverbindung Hardbrücke

Mit einem Festakt hat die Stadt Zürich am 8. Dezember 2017 die Tramverbindung Hardbrücke auf den Fahrplanwechsel hin eingeweiht. Die B+S AG ist seit dem Vorprojekt als Projektverfasserin und in der Bauleitung massgebend an diesem Erfolg beteiligt. Wir sind stolz darauf, einen wichtigen Beitrag zur termingerechten Eröffnung mit deutlicher Unterschreitung des Budgets von CHF 130 Mio. geleistet zu haben und bedanken uns bei allen Projektbeteiligten für die konstruktive Zusammenarbeit.


  • 07.12.2017
  • Stadt Bern "Dr nöi Breitsch" – Durchstich Microtunneling

Die im Mai 2016 gestarteten Arbeiten zum Ersatz der über hundertjährigen Abwasserleitungen südlich des Breitenrainplatzes kommen plangemäss voran und finden unterirdisch im sogenannten «Microtunneling»-Verfahren statt. Dabei erstellt eine ferngesteuerte Tunnelbohrmaschine die notwendigen Kanäle; nur für den Bau der Start-, Zwischen- und Zielschächte sind oberirdische Arbeiten nötig. Unlängst erfolgte vor der Schönburg, dem ehemaligen Hauptsitz der Post, der siebte und letzte Durchstich (vgl. Video). In den kommenden Monaten werden nun noch die Hausanschlüsse saniert; im Frühling 2018 können die Arbeiten abgeschlossen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=KPuCwSvmrm8&sns=em

 


  • 24.11.2017
  • EP Schöllenen: Los SA - Galerie Brüggwaldboden

Die 376 m lange Galerie Brüggwaldboden in der Schöllenenschlucht wurde von April bis November 2017 unter einspurigem Verkehr instand gesetzt. Beim Lawinenschutzdach wurde u.a. der stark geschädigte Korrosionsschutz der gesamten Stahlstruktur durch einen neuen Schutz der Kategorie C5 lang ersetzt.

Im Jahr 2018 wird im Abschnitt Teufelsbrücke bis Tunnel Urnerloch das Strassentrasse inkl. Entwässerungssystem erneuert. Damit wird nach 5 Jahren Bauzeit mit Gesamtkosten von rund 105 Mio. Franken das Erhaltungsprojekt der 5 km langen Schöllenenstrasse grösstenteils abgeschlossen sein.

Die B+S AG ist als Teil der IG für die Projektierung und Ausschreibung von 3 Galerien und 2 Tunnel sowie für die örtliche Bauleitung im Rahmen des Erhaltungsprojekts EP Schöllenen verantwortlich.


  • 22.11.2017
  • Erste Sprengungen am Gubrist erfolgt

Ein weiterer Meilenstein beim Ausbau der Nordumfahrung Zürich ist erreicht. Mit der Anschlagfeier am 21.11.2017 startet das ASTRA offiziell mit dem Neubau der 3. Röhre des Gubristtunnels. Die ersten Sprengungen sind im Beisein von Politik, Behördenvertretern, Tunnelbauern und Ingenieuren erfolgt. Wir wünschen allen unseren Kollegen "Glück auf" und sind gespannt, wenn es für uns dann im ANU Los 1 weitergeht.


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40