Referenzen

Filter:

Stollen Gletschersee Grindelwald


Geschäftsfeld:
Verkehrsanlagen
2008 - 2010
Grindelwald
Schwellenkorporation Grindelwald

Stollen Gletschersee Grindelwald

Gegen die Bildung eines immer grösser werdenden Sees auf dem Unteren Grindelwaldgletscher wurde ein ca. 2 km langer Entlastungsstollen gebaut. Der Stollen ist seit 2010 in Betrieb und schützt das Tal vor grossen Überschwemmungen.

Der Stollen wurde im konventionellen Sprengvortrieb mit einer maximalen Steigung von 21% aufgefahren. Der Ausbruchquerschnitt beträgt 14 m2.

Die letzten 30 m des Stollens zwischen Fels und Seebecken bestehen aus einer eishaltigen Lockergesteinsüberdeckung. Diese musste mittels schwerer Maschinen von aussen her abgetragen werden. Hierfür wurde ein zusätzlicher, 25% steiler Umgehungsstollen aufgefahren, der oberhalb der Gehängeschuttabdeckung zu Tage kommt.

Für die logistische Bewältigung der Baustelle wurden neben zwei Stollenfenstern zusätzlich neun Schutternischen, sieben Trafonischen und drei Rettungsnischen ausgebrochen. Im Vortrieb wurden Wochenhöchstleistungen von 100 m inklusive Sicherung und Sohlenbeton erreicht.

Die B+S AG war für die Projektierung und Bauleitung zuständig.

B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40