Referenzen

Filter:

Hangsanierung Roggwil-Wynau SBB


Geschäftsfeld:
Verkehrsanlagen
2010 - 2013
Roggwil - Wynau
SBB, Projekte Mitte, Olten

Hangsanierung Roggwil-Wynau SBB

Die Höchi bei Roggwil-Wynau ist seit dem Bau der SBB-Stammstrecke Bern-Olten um 1860 als Rutschhang bekannt, der damals mit einer Gegenkurve umfahren wurde. Beim Bau der Neubaustrecke Bahn 2000 ist der Streckenabschnitt begradigt und der Hangfuss angeschnitten worden. Die Hangsicherung erfolgte mit einer aufgelösten Bohrpfahlwand. Bereits wenige Jahre nach Inbetriebnahme zeigte sich, dass die Bohrpfahlwand zulässige Deformationen überschritten hatte. Eine Rückverankerung schlug aufgrund hoher Wasserdrücke fehl.

Durch eine umfangreiche Baugrunduntersuchung unter Leitung der B+S AG konnte festgestellt werden, dass Wasserdrücke bis zu 70 mWS, die meist artesisch gespannt sind, Ursache für die Hangdeformationen sind. Die B+S AG projektierte daraufhin eine grossflächige Hangentwässerung mit Hilfe von Drainageschächten und Horizontalfilterbrunnen, mit dem Ziel, den Bergwasserdruck auf ein hydrostatisches Niveau abzusenken. Das Drainagewasser wird durch einen Mikrotunnel in die Vorflut abgegeben. Seit Fertigstellung der Sanierungsmassnahmen sind keine weiteren Deformationen festgestellt worden.

B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40