Referenzen

Filter:

N16 Tunnel de Court


Geschäftsfeld:
Verkehrsanlagen
2004 - 2016
Court
Tiefbauamt des Kantons Bern

N16 Tunnel de Court

Der Tunnel de Court ist Teil der Nationalstrasse N16 Transjurane und liegt am östlichen Ende des Tals von Tavannes südlich des Dorfes Court. Der 705 m lange Tunnel besteht aus einem bergmännischen Abschnitt von ca. 650 m Länge und aus beidseitigen Tagbaustrecken mit Betriebszentralen bei den Portalen. Der bergmännische Tunnel wird als maschinenunterstützter Kalottenvortrieb mit Rohrschirmsicherung und nachträglichem Strossen- und Sohlenabbau aufgefahren. Die offenen Baugruben an den Portalen werden im Schutze von mehrfach rückverankerten aufgelösten Pfahlwänden erstellt. Das Grundwasser wird mit Brunnen und Entspannungsbohrungen in engem Raster abgesenkt.

Der anstehende Baugrund besteht aus einer überwiegend feinkörnigen Deckschicht der unteren Süsswassermolasse und der oberen Meeresmolasse. Die Gebirgseigenschaften sind durch eine starke tektonische Zersetzung und Wasserempfindlichkeit des Gesteins gekennzeichnet.

Die B+S AG ist Projektverfasser des Gesamtprojektes inkl. Baugruben und Portalbauwerke.

B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40