Neuigkeiten

  • 17.10.2017
  • Wettbewerb Wohnüberbauung Bärau

Ein Projektteam mit der Beteiligung der B+S AG hat den Wettbewerb für eine Überbauung in der Bärau (Emmental) gewonnen. Auf dem Gebiet der Stiftung Lebensart sollen eine Wohnüberbauung sowie Parkmöglichkeiten für das Personal und die Besucher der angegliederten Betriebe entstehen. Das Team überzeugte den Bauherrn, auf das angedachte Parkhaus zu verzichten und mit einer ortsverträglicheren und wirtschaftlicheren Lösung die Probleme von Betrieb und Strassenlärm zu lösen. Die B+S AG übernimmt die Verkehrs- und Tragwerksplanung im weiteren Projektverlauf.

(Visualisierung: Rykart Architekten)


  • 17.10.2017
  • Studienauftrag/Vorprojekt Bahnhofplatz Meiringen

Die Gemeinde Meiringen und die Zentralbahn führten eine Parallelstudie für die Gestaltung des Bahnhofplatzes in Meiringen unter vier interdisziplinären Bewerbern aus. Das Team mit B+S AG (Verkehrsplanung) hat nun den Auftrag für die Weiterentwicklung der Studie zum Vorprojekt erhalten. Anlehnend an ein historisches Bild des Bahnhofplatzes hat das Team die frühere Einfachheit, Multifunktionalität und Übersichtlichkeit neu interpretiert.


  • 16.10.2017
  • Neue Wasserleitung auf dem Twannberg

Im Auftrag des regionalen Wasserverbundes TLN (Twann-Tüscherz, Ligerz, La Neuveville) projektierte die B+S AG den Ersatz der Wasserleitung auf einer Länge von ca. 2'000 m.

Die Bauarbeiten werden zurzeit ausgeführt und sollen, sofern das Wetter mitspielt, noch in diesem Jahr abgeschlossen werden können. Zudem erbringt die B+S AG die bodenkundliche Baubegleitung.


  • 26.09.2017
  • Deckbelagsarbeiten in Münchenbuchsee

Am 24. September konnten bei guter Witterung und ohne Verkehr die geplanten Deckbelagsarbeiten am neuen Lätti-Kreisel und auf der Bielstrasse in Münchenbuchsee ausgeführt werden.

Für die Ausführung der Bauarbeiten wurde der Baustellenperimeter gesperrt und der Verkehr grossräumig umgeleitet.

Mit diesen Arbeiten konnten die zwei Projekte, welche die B+S AG im Auftrag des kantonalen Tiefbauamtes OIK III bearbeitete, abgeschlossen werden.

Die B+S AG war für das Projekt und die Bauleitung mit Koordination der Bauausführung verantwortlich.


  • 25.09.2017
  • Generelles Projekt "Halbanschluss und Überdeckung Weiningen" genehmigt

Im Rahmen des Gesamtprojekts Ausbau Nordumfahrung Zürich musste das Teilprojekt Los 1 aufgrund des Bundesgerichtsurteils überarbeitet werden. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weiningen und dem Kanton Zürich sieht das neue Projekt einen redimensionierten Halbanschluss Weiningen mit einer 100 m langen Überdeckung vor. Das entsprechende Generelle Projekt hat der Bundesrat am 22. September 2017 genehmigt. Die B+S AG war innerhalb der IG Nordumfahrung für die Projektleitung sowie die Fachbereiche Strassenbau, Verkehr und Lärmschutz zuständig.

(Bild: ASTRA)


  • 20.09.2017
  • Neuer SBB Auftrag - BZU23, Perronerhöhung P 55, Paket D

Wir freuen uns, den Auftrag für die behindertengerechten Anpassungen in den Bahnhöfen Rupperswil, Schönenwerd, Suhr, Eiken und Wildegg erhalten zu haben.

Mit unseren IG-Partnern bearbeiten wir alle Projektphasen vom Vorprojekt bis zur Realisierung.


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40