Neuigkeiten

  • 24.10.2018
  • Appenzeller Bahnen AG – Eröffnung Durchmesserlinie am 7. Oktober 2018

Ziemlich genau 2 ½ Jahre nach dem offiziellen Baubeginn ist das Jahrhundertprojekt der Appenzeller Bahnen nun vollendet – für die Appenzeller Bahnen ein «Meilenstein» in ihrer über 130-jährigen Geschichte.

Am Sonntag, 7. Oktober ging die Neubaustrecke der Appenzeller Bahnen (AB) mit dem Ruckhaldetunnel als Herzstück in Betrieb. Er ersetzt die alte Bergstrecke zwischen dem Güterbahnhofareal und dem Riethüsli und verkürzt die Fahrzeit auf diesem Abschnitt um zwei Minuten. Dies und der Einsatz der neuen Tango-Züge ermöglichen künftig einen Viertelstundentakt und einen zweiten Schnellzug von Appenzell nach St.Gallen.

Die B+S AG begleitete die Appenzeller Bahnen in diesem St. Galler Grossprojekt termin- und budgetgerecht als externe Projektleitung der Inbetriebnahme.


  • 22.10.2018
  • Diplomübergabe Bachelor BFH

Am 19. Oktober 2018 fand im Kongresszentrum Biel die Diplomverleihung der Berner Fachhochschule BFH statt.

Unsere langjährigen B+S-Mitarbeiter Afrim Esadi und Stefan Schöni haben ihr mehrjähriges, berufsbegleitendes Bauingenieurstudium an der BFH im Sommer 2018 erfolgreich absolviert.

Zudem hat Stefan Schöni den Preis für die beste Bachelorarbeit im Tiefbau des Studiengangs Bauingenieurwesen gewonnen. Das ist eine grossartige Leistung! Wir sind stolz auf unsere zwei Mitarbeiter und gratulieren beiden ganz herzlich.

Die B+S AG engagiert sich intensiv für die Nachwuchsförderung und die Weiterentwicklung der eigenen Mitarbeitenden und ist seit mehreren Jahren Kooperationspartner der Berner Fachhochschule.


  • 19.10.2018
  • Hochwasserschutzprojekt in der Region Wil

Der Hochwasserschutz in der Region Wil mit den Bächen Alpbach, Krebsbach, Huebbach und Meienmättelibach entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen und war in den vergangenen Jahren immer wieder von Hochwasser betroffen. Aufgrund des Siedlungsdrucks und der diversen Infrastrukturanlagen ist der Raum für die Gewässer immer knapper geworden und kann heute den vielfältigen Anforderungen an Hochwasserschutz, Erholung und als naturnaher, dynamischer Lebensraum nicht mehr gerecht werden.

Die B+S AG hat den Zuschlag für die Projektierung dieses interkantonalen und gemeindeübergreifenden Hochwasserschutzprojekts in der Region Wil erhalten und das interdisziplinäre B+S-Team freut sich auf die anspruchsvolle Bearbeitung dieser Wasserbauaufgabe.


  • 15.10.2018
  • Bern Wankdorf, byte - SBB IT Gebäude

Das Areal Wankdorf City steht vor der nächsten grossen Erweiterung hin zu einem lebendigen und vielfältigen Stadtquartier. Anfang Oktober 2018 konnten plangemäss die Rohbauarbeiten für das neue SBB IT-Gebäude im Wankdorf City abgeschlossen werden. 1700 Mitarbeitende von SBB Informatik werden ihre Arbeitsplätze von verschiedenen Standorten nach Bern-Wankdorf verlegen. Die B+S AG ist für die Tragwerksplanung, die Baugrube und für die Verkehrsplanung des Neubauprojekts zuständig. Die Rohbauarbeiten starteten im Sommer 2017 und konnten nun erfolgreich und zur vollen Zufriedenheit der Bauherrschaft abgeschlossen werden.


  • 27.09.2018
  • Ausbau Nordumfahrung Zürich, Los 1

Die IG Weiningen hat unter Federführung der B+S AG den Zuschlag für den Ingenieurauftrag Ausbau Nordumfahrung Los 1 erhalten. Der Auftrag umfasst die Phasen Detailprojekt bis Inbetriebnahme / Abschluss. Das Mandat beinhaltet die komplette Projektierung und die Bauleitung inklusive Chefbauleitung dieses hochkomplexen Loses.  Die Arbeiten umfassen die gesamte Vorzone Gubristtunnel mit dem Halbanschluss und der Überdeckung Weiningen (HAW + ÜDW).


  • 24.09.2018
  • Ride-Kongress
  • Davos

Zum jährlichen Stell-dich-ein der Mountainbike-Fachleute aus dem Tourismus, von Verbänden, Behörden, Planern und Trailbauern wurde die B+S AG eingeladen, um das Thema Ökologie und Bike-Infrastruktur mit den für die Planung von Bikeparks relevanten Punkten wie den Bewilligungsprozess sowie die Zusammenarbeit mit den Umweltverbänden in einem Vortrag näher zu beleuchten. In zwei verschiedenen Classroom-Talks wurde anschliessend zusammen mit einem Vertreter von Pro Natura sowie einer Vertreterin der Stadt Zürich diskutiert und Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Eine Zusammenfassung sowie weitere Fotos des gesamten Kongresses aus dem Kongresszentrum Davos gibt es hier zu lesen: https://www.ride.ch/de/news/sind-wir-mountainbiker-auf-dem-richtigen-weg

Fotoquelle: www.ride.ch


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40