Neuigkeiten

  • 22.08.2018
  • Erweiterung und Aufstockung Logistikgebäude Delta – Baubeginn

Die Genossenschaft Migros Aare strebt mit dem Projekt Logistikplattform 2030 in Schönbühl ein in die Zukunft ausgerichtetes, leistungsfähiges Logistikzentrum an. Erster Teil dieses Grossprojektes stellt die Erweiterung und Aufstockung des bestehenden Logistikgebäudes Delta dar, ein pfahlfundiertes Gebäude mit einer Grundfläche von ca. 7'700 m2. Sämtliche Bauarbeiten müssen unter laufendem Logistikbetrieb stattfinden und setzen demzufolge eine sorgfältige und etappenweise Planung voraus. In einem ersten Schritt werden nun Pfahl- und Spundarbeiten ausgeführt, bevor die geplante Unterkellerung der Gleise erstellt werden kann.

Die B+S AG übernimmt die Planung der Tragkonstruktion inklusive des Spezialtiefbaus sowie die Vermessungsarbeiten und die Umweltbaubegleitung.


  • 21.08.2018
  • Hochwasserschutz Giglerbach, Bettlach

In der Gemeinde Bettlach am Jurasüdfuss entsteht ein Hochwasserschutzprojekt. Ein neuer Kiessammler sowie ein vergrösserter Bachdurchlass unter der Brücke der Jurastrasse sind in Ausführung. Für die Bachsohle und die Ufersicherung werden rund 550 Tonnen Felsblöcke und 220 Kubikmeter Beton verbaut. Die Wetterbedingungen sind für den Baufortschritt wesentlich, der Umgang mit starken Regenereignissen im Einzugsgebiet ist herausfordernd.

Die B+S AG übernahm die Projektierung ab Genehmigung des Erschliessungs- und Gestaltungsplans und stellt die örtliche Bauleitung.


  • 17.08.2018
  • Instandsetzung Corcelles-Viadukt

Der 1906/07 erstellte Corcelles-Viadukt der BLS-Linie Solothurn - Moutier überquert das Tal am westlichen Dorfrand von Corcelles. Er weist eine Höhe von 15 m und eine Gesamtlänge von 106 m auf. Seit der Erstellung haben keine wesentlichen Instandsetzungsmassnahmen stattgefunden. Da bis heute keine Abdichtung vorhanden ist, dringt Wasser in den Viadukt ein und hat zu Schäden im Mauerwerksgefüge geführt.

Wir freuen uns, für die BLS Netz AG die anspruchsvolle Aufgabe der Instandsetzung und Abdichtung des unter Denkmalschutz stehenden Bauwerks übernehmen zu dürfen. Unsere Leistungen reichen von der Erstellung des Instandsetzungskonzepts bis zur Realisierung der Massnahmen.


  • 23.07.2018
  • The Circle at Zurich Airport: Bau Rampenbrücke

Am Flughafen Zürich wird seit über drei Jahren intensiv an der Umsetzung des Grossprojekts "The Circle at Zurich Airport" gearbeitet. Als verantwortliches Ingenieurbüro für die Tiefbau- und Erschliessungsarbeiten setzt die B+S AG im Rahmen des Bauleitungsmandats zur Zeit alles daran, die neue Zufahrtsbrücke sowie die Unterführungsbauwerke bis Anfang 2019 der Flughafen Zürich AG übergeben zu können. Mit dem termingerechten Betonieren der ersten Etappe der Rampenbrücke ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Bis Ende Oktober wird die dynamisch gestaltete Brücke im Rohbau erstellt sein.


  • 20.07.2018
  • Intensivbauphase für die BLS

Seit Juli 2017 laufen die Bauarbeiten für die neue Kreuzungsstation inkl. Perronmassnahmen bei der Haltestelle BLS Eifeld. In einer wöchigen Intensivbauphase wurden nun die Verschwenkungsweichen inklusiv eines neuen Unterbaus eingebaut. Dank guter Zusammenarbeit aller Beteiligten sind die Arbeiten dem Zeitplan voraus. Voraussichtlich im September 2018 kann die neue Kreuzungsstation inkl. neues Perron in Betrieb genommen werden. So kann die BLS in Spiez auch in Zukunft die Anschlüsse an den Fernverkehr garantieren.

Die B+S AG stellt die örtliche Bauleitung und ist Projektverfasser.


  • 17.07.2018
  • Ingenieure und Fledermausschutz

Im Auftrag der Bundesämter für Umwelt und für Strassen (BAFU und ASTRA) hat die Umweltabteilung der B+S AG die Arbeitsgrundlage "Fledermausschutz bei der Planung, Gestaltung und Sanierung von Verkehrsinfrastrukturen" miterarbeitet.

Diese Publikation ist eine wichtige Grundlage für Planer und Unterhaltsverantwortliche von Verkehrsinfrastrukturen sowie Beratungsbüros im Umweltbereich. Sie erläutert die Ansprüche der Fledermäuse an ihre Lebensräume und zeigt die Konflikte auf, die sich mit Verkehrsinfrastrukturen ergeben können. Unter Berücksichtigung der aufgeführten Massnahmen können Konflikte mit dem Fledermausschutz reduziert und Aufwertungsmöglichkeiten bei Verkehrsinfrastrukturen genutzt werden.

Hier der Link zur Publikation:

https://www.bafu.admin.ch/dam/bafu/de/dokumente/biodiversitaet/externe-studien-berichte/fledermausschutz-verkehrsinfrastrukturen.pdf.download.pdf/Arbeitsgrundlage_Fledermaeuse-und-Verkehrsinfrastrukturen_10.08.17.pdf

 


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40