Neuigkeiten

  • 19.10.2018
  • Hochwasserschutzprojekt in der Region Wil

Der Hochwasserschutz in der Region Wil mit den Bächen Alpbach, Krebsbach, Huebbach und Meienmättelibach entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen und war in den vergangenen Jahren immer wieder von Hochwasser betroffen. Aufgrund des Siedlungsdrucks und der diversen Infrastrukturanlagen ist der Raum für die Gewässer immer knapper geworden und kann heute den vielfältigen Anforderungen an Hochwasserschutz, Erholung und als naturnaher, dynamischer Lebensraum nicht mehr gerecht werden.

Die B+S AG hat den Zuschlag für die Projektierung dieses interkantonalen und gemeindeübergreifenden Hochwasserschutzprojekts in der Region Wil erhalten und das interdisziplinäre B+S-Team freut sich auf die anspruchsvolle Bearbeitung dieser Wasserbauaufgabe.


  • 15.10.2018
  • Bern Wankdorf, byte - SBB IT Gebäude

Das Areal Wankdorf City steht vor der nächsten grossen Erweiterung hin zu einem lebendigen und vielfältigen Stadtquartier. Anfang Oktober 2018 konnten plangemäss die Rohbauarbeiten für das neue SBB IT-Gebäude im Wankdorf City abgeschlossen werden. 1700 Mitarbeitende von SBB Informatik werden ihre Arbeitsplätze von verschiedenen Standorten nach Bern-Wankdorf verlegen. Die B+S AG ist für die Tragwerksplanung, die Baugrube und für die Verkehrsplanung des Neubauprojekts zuständig. Die Rohbauarbeiten starteten im Sommer 2017 und konnten nun erfolgreich und zur vollen Zufriedenheit der Bauherrschaft abgeschlossen werden.


  • 27.09.2018
  • Ausbau Nordumfahrung Zürich, Los 1

Die IG Weiningen hat unter Federführung der B+S AG den Zuschlag für den Ingenieurauftrag Ausbau Nordumfahrung Los 1 erhalten. Der Auftrag umfasst die Phasen Detailprojekt bis Inbetriebnahme / Abschluss. Das Mandat beinhaltet die komplette Projektierung und die Bauleitung inklusive Chefbauleitung dieses hochkomplexen Loses.  Die Arbeiten umfassen die gesamte Vorzone Gubristtunnel mit dem Halbanschluss und der Überdeckung Weiningen (HAW + ÜDW).


  • 24.09.2018
  • Ride-Kongress
  • Davos

Zum jährlichen Stell-dich-ein der Mountainbike-Fachleute aus dem Tourismus, von Verbänden, Behörden, Planern und Trailbauern wurde die B+S AG eingeladen, um das Thema Ökologie und Bike-Infrastruktur mit den für die Planung von Bikeparks relevanten Punkten wie den Bewilligungsprozess sowie die Zusammenarbeit mit den Umweltverbänden in einem Vortrag näher zu beleuchten. In zwei verschiedenen Classroom-Talks wurde anschliessend zusammen mit einem Vertreter von Pro Natura sowie einer Vertreterin der Stadt Zürich diskutiert und Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Eine Zusammenfassung sowie weitere Fotos des gesamten Kongresses aus dem Kongresszentrum Davos gibt es hier zu lesen: https://www.ride.ch/de/news/sind-wir-mountainbiker-auf-dem-richtigen-weg

Fotoquelle: www.ride.ch


  • 17.09.2018
  • Gesamtplaner Umfahrung Wilderswil – Es geht weiter…

In Wilderswil staut sich besonders an Wochenenden und in der Ferienzeit der Verkehr, wenn die Ausflügler Richtung Grindelwald und Lauterbrunnen unterwegs sind. Bis zu 15'000 Fahrzeuge queren täglich das Dorf. Der bernische Grosse Rat hat die Umfahrung Wilderswil im letzten Frühling zusammen mit dem Hochwasserschutzprojekt genehmigt.

Zusammen mit unseren Partnern der Ingenieurgemeinschaft Wilderswil haben wir vom Kanton Bern (OIK I) den Auftrag für die Projektierung und Realisierung dieses hoch komplexen Projekts bekommen. Dieser Zuschlag freut uns ausserordentlich, da wir bereits in der Vergangenheit sehr viel Energie und Herzblut in das Projekt investieren durften. Wir sind zuständig für die Projektleitung und Projektierung der Fachgebiete Tunnelbau / Geotechnik und übernehmen die Federführung der Ingenieurgemeinschaft.

(Visualisierung: Dimension X AG, Bern)


  • 14.09.2018
  • Recycling-Baustoffe haben Zukunft

250 Entscheidungsträger aus der Baubranche folgten der Einladung des Kantons Bern, des Berner Baumeisterverbandes und des Berner Kies- und Betonverbandes. An den Informationsveranstaltungen Anfang September in Biel und Thun beleuchteten jeweils sieben Referenten das Thema kritisch aus ihrer Perspektive. Die Sicht der Planer zum Thema "Ressourceneffizienz im Bau" mit Zielsetzungen, Herausforderungen und Chancen sowie die Haltung und Anliegen der usic wurden an den zwei Veranstaltungen durch die B+S AG vertreten. Wir bleiben zusammen mit den Bauherren, Unternehmern, Verbänden und Produzenten an diesem wichtigen Thema dran.


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40